Ich würde nach Deutschland fahren …

28 05 2012

Ich würde nach Geislingen fahren.

Ich würde zum Minigolf gehen.

Ich würde ein gute Woche verbringen.

Ich würde nach Esslingen gehen.

Ich würde den  Ulmer Dom sehen.

Ich würde ein Theaterstück auf Deutsch sehen.




Meine Woche mit meinem Austauschpartner

28 05 2012

Am Montag um 13h30 sind wir angekommen, wir haben einen Dönner gegessen und

zu Hause Videospiele gespielt.

Am Dienstag um 06h30 bin ich aufgestanden, ich habe den Bus gebraucht und sind nach Esslingen gegangen.

Am Mittwoch habe ich meinen ersten Tag in der Schule gearbeitet.

Am Donnerstag habe ich den zweiten Tag in der Schule gearbeitet.

Am Freitag um 7h30 bin ich aufgestanden und es war der dritte Tag




Meine Woche in Geislingen mit meinem Austauschpartner.

28 05 2012

MONTAG : Ich bin zu meinem Austauschpartner gefahren.

DIENSTAG : Wir sind heute nach Esslingen gefahren mit der Klasse 7b.

Wir haben ein Theaterstück gesehen,

es heisst ¨ Wir alle für immer zusammen¨, danach haben wir zwei Stunden

Freizeit bekommen. In der Zwischenzeit habe

ich ein Lego Technic Quad, Shaun das Schaf und ein Igel gekauft.

MITTWOCH : Wir fahren nach der Schule ins Schwimmbad und haben viel Spass gehabt.

DONNERSTAG : Wir haben ein Ausflug gemacht in einem Kletterwald und ich habe

meine Höhenangst überwindet.

FREITAG : Ich habe Deutschunterricht gehabt und habe eine gewissene Klasse wieder

gesehen und Sie haben mich wieder ¨Mimsis¨ genannt.

SAMSTAG : Ich habe I Pod gespielt und Brettspiele mit Benjamin und sein Bruder Felix. Dann habe ich Florian der dritten Bruder kennengelernt : er war riesen gross !!! Danach haben wir das Auto genommen und haben eine Gruppe AC/DC mit dem Song TNT gehört. Zum Schluss, bin ich im Bus hineingestiegen um nach Hause zu fahren.




Meine Woche in Treffelhausen

28 05 2012
Meine Austauschpartnerin heißt Franziska.
Sie will nicht mit mir sprechen und wir verstehen uns nicht. In die Schule, wir haben ein 
Schulprojekt, Musik und Theater. Mit Franziska haben wir Chor gemacht.
Wir haben Trampolin gehüpft ! 

MEINE WOCHE:
MONTAG
-Die Reise mit dem Bus war langeweilig, 4 Stunden !!Wir sind um 13 Uhr in Geislingen  
angekommen. Wir haben zusammen gegessen. 

DIENSTAG
-Wir sind nach Esslingen gegangen. Wir haben viele Sachen eingekauft.
MITWOCH
-Morgen, haben wir Unterricht gemacht. Nachmittag, mit Cécile und Lea, sind wir nach Ulm gegangen ! 
DONNERSTAG
-Morgen, haben wir auch Unterricht und am Nachmittag, mit Rogna und Clara, Wir sind in ein Teitklub 
gegangen.
FREITAG
-Morgen, Unterricht und Nachmittags ein Vorstellung von Theater und Musik gemacht.
SAMSTAG
-Mit Franziska und mich, wir sind in Geislingen gegangen, um Erinnerungen zu kaufen. Um 14 UHr , wir sind (mit 
den anderen franzosen) in Frankreich gegangen.


				



Meine Woche in Geislingen

28 05 2012

Meine Austauschpartnerin heisst  Lea, sie ist sehr nett.

Das Program in der Schule:

-Wir haben ein Schulprojekt gemacht (ich war im Chor).

-Am Montag sind wir um 13.30 Uhr angekommen dann, sind wir in die Stadt Geislingen

gegangen ,um die Stadt zu besichtigen.

-Am Dienstag haben wir einen großen Ausflug nach Esslingen gemacht . Dort habenwir ein

Theaterstück gesehen. Es war interressant. Danach haben wir die Stadt besichtigt. Sie war sehr schön.

-Am Mittwoch haben wir nur morgens Schule gehabt.

-Am Donnerstag haben wir wieder nur morgens Schule gehabt, wir haben gesehen wie die Schule in Detschland funktioniert.

-Am Freitag haben wir noch einmal nur morgens Schule gehabt.Am Nachmittag haben wir ein Abschlussfest gemacht, wir haben den Schülern das Projekt vorgeführt.

-Am Samstag sind wir um 14.00 Uhr mit dem Bus nach Hause gefahren.

Was in der deutschen Schule anderst ist:

-Ich habe gefunden ,dass die Schüler mehr reden und herumlaufen dürfen. Die Lehrer sind nicht so streng.

-Die Schüler müssen sich nicht in einer Reihe aufstellen, bevor sie in die Klasse gehen.

-Die Schüler haben weniger Mittagschule.

Was ich in der Familie gemacht habe:

-Am Mittwoch sind wir nach Ulm gefahren ,dort haben wir gebummelt und die Stadt besichtigt.Es war sehr gut.

-Am Donnerstag bin ich mit Lea zu ihrem Gitarrenunterricht gegangen , sie spielt sehr gut.

-Am Freitag sind wir zu einer Freundin von Lea gegangen. Dort sind wir Trampolin gehüpft ,wir haben uns sehr gut amüsiert. Am Abend waren wir Pizza essen. Die Familie von Lea ist sehr nett.

Die Speisen ,die es in der Familie gab:

-Es gab Maultaschen ,Griesbrei ,Spargel,gefüllte Paprika und andere Sachen.Es war alles sehr lecker.

 

Der Austausch nach  Geisslingen hat mir sehr gut gefallen. Was mir am meisten gefallen hat ist,  dass ich Lea kennengelernt habe und dass wir Freundinnen geworden sind . Ich habe auch andere deutsche Mädchen kennengelernt. Im Sommer werden wir versuchen uns bei Lea zu treffen. Sie kommt mich auch bald mal wieder besuchen. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall wieder nach Geislingen.