Calder

hören um ..., lesen um ... 0 commentaire »

Nicolas und Marine…. folgenden Text lesen und Calders Biografie resümieren. Du betonst die eventuellen Beziehungen Calders zu Deutschland. 20 Minuten

Mylène und Mélanie… euch folgendes Video ansehen…. ihr müsst dann spontan sagen können, was deine Reaktion ist. (20 Minuten)

Leben und Werk [Bearbeiten]

Alexander Calder entstammte einer Bildhauerfamilie: Sein Großvater Alexander Milne Calder gestaltete die 250 Figuren der City Hall von Philadelphia und auch der Vater, Alexander Stirling Calder, war ein renommierter Skulpturenkünstler. Calder begann seine künstlerische Arbeit als Autodidakt, indem er neben seiner Berufstätigkeit (unter anderem als Schiffsheizer) Landschaften malte. Von 1915 bis 1919 absolvierte er ein Ingenieurstudium am Stevens Institute of Technology in Hoboken, New Jersey, bevor er von 1923 bis 1926 an der Art Students League in New York studierte.

1923 besuchte er Kunstkurse in Hannover und begann Zeichnungen für eine satirische Zeitschrift anzufertigen. 1926 entstand die erste Holzskulptur, 1927 das erste bewegliche Spielzeug und 1929 die ersten beweglichen Drahtkonstruktionen. Calder zog 1930 nach Paris, besuchte hier die Académie de la Grande Chaumière und lernte andere zeitgenössische Künstler kennen, unter anderem Piet Mondrian und Fernand Léger, . Aus der Begegnung mit Piet Mondrian entstanden seine ersten Mobiles, die scheinbar nicht der Schwerkraft unterliegen. Mit ihnen wurde er schließlich bekannt und hatte 1931 eine erste größere Ausstellung in Paris. Er war seit 1932 Mitglied der Künstlergruppe Abstraction-Création, die Einfluss auf seine Entwicklung hin zur Abstraktion hatte. 1933 siedelte Calder nach Roxbury/Connecticut über, wo er 1934 das erste für den Außenraum konzipierte Mobile anfertigte, daneben aber auch erste abstrakte Großskulpturen. Ein wichtiges Anliegen war ihm, ausgehend von Bemühungen von Marcel Duchamp – dieser taufte „die mit Hand- oder Motorantrieb betriebenen bewegten Konstruktionen von Calder ‚Mobiles‘“[1] – und anderen, Abstraktion und Bewegung miteinander zu verbinden. Neben seinen Mobiles, die durch die Luftzirkulation bewegt werden, konstruierte er auch von Motoren angetriebene Skulpturen. Für die Weltausstellung 1937 in Paris baute er einen Quecksilberspringbrunnen zum Gedenken an die Todesopfer des Quecksilberabbaus. Heute befindet dieser sich im Skulpturengarten der Fundació Joan Miró.

Alexander Calder zählt zu den Hauptvertretern der kinetischen Plastik. Von dem lebenslangen und konstruktiven künstlerischen Austausch mit seinem Freund Joan Miró zeugen zahlreiche Querverweise in den Werken der beiden Künstler.

Alexander Calder war Teilnehmer der documenta I (1955), der documenta II (1959), und der documenta III im Jahr 1964 in Kassel.

Skulpturen [Bearbeiten]

Tags : , , , ,

Pieper und Paulus

lesen um ... 0 commentaire »
Pieper ist ein Vogel und Paulus ist ein Kommissar. Der Vogel unterhält sich mit dem Kommissar. Der Vogel lacht sich kaputt, weil die Mutter des Kommissars nur Mozartprodukte kauft. Zum Beispiel kauft sie eine Mozartpuppe, eine Mozartsalamiwurst, eine Mozartbaseballkappe. Der Vogel fühlt sich überrascht, aber auch fröhlich. Er mokiert den Mann. Der Kommissar fühlt sich ängstlich und nervös: er geniert sich. Dieser Text ist lustig und nicht langweilig: er ist eine Kritik gegen das Geld und den Tourismus . (Mozart ist in Salzburg, in Österreich geboren)

Ich glaube, dass ihr alle Wörter kennt !

 

Tags : , , , ,

Secondes_verstehen_5 (zu Freitag, den 6. März 2009)

lesen um ... 0 commentaire »

Vous travaillez 15 à 20 minutes, concentré, au calme. Vous lisez ce texte et en utilisant les techniques de lectures données en cours, sans aucun dictionnaire vous répondez en ce temps là au maximum de questions posées. Vous pouvez répondre sous la forme de commentaires ou sur un papier

Der blaue Engel ist der Titel eines deutschen Spielfilms. Er entstand 1929–30 unter der Regie von Josef von Sternberg in den Studios der UFA. Das Drehbuch des Films schrieben u. a. Karl Gustav Vollmoeller und Carl Zuckmayer nach dem Roman Professor Unrat von Heinrich Mann. Der Film beschreibt, wie ein älterer Lehrer sich in eine Frau aus dem Varieté verliebt und daran zugrunde geht. Uraufführung war am 1. April 1930 im Gloria-Palast. Die gleichzeitig mit denselben Schauspielern entstandene englische Fassung The Blue Angel wurde am 4. Juli in London uraufgeführt.

Qu’apprenez vous sur ce film ? date et lieu de la première projection ? date de tournage ? Metteur en scène ? auteur du scénario ? qui est Heinrich Mann ? Pourquoi parle-t-on de lui ? en quelle langue est-il conçu? Pourquoi parle–t-on de Londres

Tags : , , ,

Secondes_verstehen_4

lesen um ... 0 commentaire »

Tags : , , ,

Secondes_ vertehen 3

lesen um ... 0 commentaire »

Klicken Sie auf das Bild !

Tags : , , , ,

Secondes verstehen (1)

lesen um ... 0 commentaire »

Josef von Sternberg: Der Blaue Engel _ Inhaltsangabe:

Der siebenundfünfzigjährige Gymnasiallehrer Immanuel Rath (Emil

Jannings) nimmt vorsichtig seinen toten Vogel aus dem Käfig. « Na,

gesungen hat er sowieso nicht mehr », kommentiert seine Haushälterin

und wirft den Kadaver in den Ofen.

 

 

Der Lehrer

Antwort

Zitat aus dem Text

sein Alter ?

 

 

neu  in diesem Gymnasium ?

 

 

ein enthusiastischer Lehrer ?

 

 

mag er die Schüler ?

 

 

wird er von den Schülern gemocht ?

 

 

will er die Schüler nur in dem Gymnasium kontrollieren oder auch in der Stadt ?

 

 

Tags : , , , ,

Secondes: verstehen (2)

lesen um ... 0 commentaire »

Der strenge Professor Rath besucht das Etablissement « Der blaue Engel ». Er will herausfinden, warum sich seine Schüler so sehr für die Dame Lola Lola interessieren. Nachdem sie ihm viel Bein gezeigt und « Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt » gesungen hat, weiß er es. Fasziniert und verwirrt folgt er Lola in die Garderobe – und später wacht er morgens in ihrem Bett auf. Zurück in der Schule spürt er die Folgen seiner unkontrollierten Leidenschaft. Die Schüler machen sich an der Tafel über ihn lustig und stellen ihn bloß.

 

Der Lehrer

Antwort

Zitat aus dem Text

Charakter ?

 

 

Wohin er geht ?

 

 

Warum ?

 

 

Was passiert mit der Frau ?

 

 

Wie reagieren die Schüler ?

 

 

Tags : , , , ,

« Underground » von Kusturica und der Kurzfilm « Der Tiger »

schreiben um ... 0 commentaire »

Tags : , , , ,

Compréhenson de l’écrit 2: Secondes

lesen um ... 0 commentaire »
Streit um Emil Kusturicas Film ‘Underground »:
Über Emir Kusturicas Film „Underground » streiten viele. Ein Brief des französischen Philosophen André Glucksmann an den Regisseur

Lieber Emir Kusturica,

Sie sind ein bekannter Filmregisseur. Ich habe ihren letzten Film mehr als einmal gesehen und ich möchte hier in diesen Zeilen wiederholen:

Ihr Film ist schön, zärtlich, böse, überwältigend. Ich habe gelacht, geweint und ihn bewundert; ich war gerührt und verdutzt. Ihr Film ist anders und ich möchte nun erzählen, warum ich es gut finde.

lieber Kusturica, ich weiß, dass in Paris mehr als nur eine Person streiten, ob ihr Film doch keine bloße serbische Propaganda ist. Viele Personen finden ihn verrückt. Herr Kusturica, Sie lachen in ihrem Film über den Tod und über die Personen, die in dem Krieg so viele Leute sterben lassen. Aber ich finde es nicht schlecht. Ich finde sogar gut, über den Krieg, den Tod zu lachen. Nur so kann man ein anderes Licht über die Realität werfen und sie ändern.

Ich weiß ja, dass viele nicht einverstanden mit mir sind. Viele meinen, dass er helle und dunkle Seiten gibt, und dass man sie nicht mixen darf: sie denken, dass man nicht äber alles lachen können.

So denke ich wirklich nicht , und ich wollte es Ihnen schreiben.

Questions

A1 Qui est Emil Kusturica? Citez un mot ou une expression qui justifie votre point de vue.

qui est André Glucksmann ? Citez un mot ou une expression qui justifie votre point de vue.

Qu’est-ce que « Underground » ? Citez un mot ou une expression qui justifie votre point de vue.

qui rédige ce texte ? pour qui ?

A2  pourquoi écrit-il ce texte?

B1 Est-ce que Emil Kusturica est connu ? Citez un mot ou une expression qui justifie votre point de vue.

Quel est le problème à propos de « Underground » ?

André Glucksmann connaît-il bien « Underground » ? Citez un mot ou une expression qui justifie votre point de vue.

B1+ Quel est le point de vue de André Glucksmann au sujet de « Underground »?

Donnez un argument de A. Glücksmann qui justifie son point de vue.

Donnez un argument des gens qui ne sont pas d’accord avec A. Glücksman.

 

Texte original

http://www.focus.de/kultur/medien/kino-ihr-film-ist-schoen-zaertlich-boese–_aid_154287.html

Tags : , , , , , ,

Ein Kurzfilm: 9 Uhr 30

schreiben um ... 0 commentaire »

Tags : , , ,